Mitarbeitende mit finanziellen Problemen – betrifft das Arbeitgebende?

Mitarbeitende mit privaten Geldsorgen können für Unternehmen eine Belastung sein. Aufmerksam auf das Problem wird man im Betrieb meist wegen eines starken Leistungsabfalles, spätestens aber bei einer Lohnpfändung. Sollen, dürfen oder müssen Arbeitgebende aktiv werden und Hilfe anbieten? 

Die HAW hat zu diesem Thema bei der ZHAW eine Studie in Auftrag gegeben und ein Merkblatt verfasst. Lesen Sie hier die Ergebnisse.

Zurück