IMG_3658_1920 500.jpg

Standortpolitik Aktuelles

Medienmitteilung Städtische Abstimmungsvorlagen vom 25. November 2018

Die HAW Winterthur sagt Ja zur "Schuldenbremse" und damit zur Eindämmung stetig steigender Schulden und gesunden Finanzen. Mit dem Nein zu "Baurecht statt Landverkäufe" unterstreicht die HAW die Wichtigkeit von Flexibilität bei Landverkäufen z.B. für die Ansiedlung neuer Firmen und Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze.

Mehr
Weissbuch Schweiz - Sechs Skizzen der Zukunft

Reformstau am Gotthard: Die Schweiz steht still. Doch Nichtstun ist keine würdige Option für eine stolze Nation. Will die Schweiz ihre Prosperität erhalten, muss sie eigenständig neue Vorstellungen über ihre Zukunft entwickeln – mit Reformen im Innern, aber auch in ihrem aussenwirtschaftlichen Verhältnis zu Europa und dem Rest der Welt. Als Diskussionsgrundlage dient das «Weissbuch Schweiz» von Avenir Suisse: Darin werden Vor- und Nachteile von sechs Szenarien ökonomisch fundiert dargestellt. Die Publikation mit einem Nachwort von alt Bundesrat Kaspar Villiger ist ein Weckruf zum konstruktiven Streiten.

Mehr
Medienmitteilung Selbstbestimmungsinitiative

Die HAW Winterthur sagt Nein zur Selbstbestimmungsinitiative, die den Ruf der Schweiz als verlässliche Vertragspartnerin massiv beschädigt und den Interessen des Landes schadet. Lesen Sie die Medienmitteilung der HAW vom 10.10.2018.

Mehr
Neuer Markenauftritt: Winterthur setzt Zeichen

Unter dem Lead des House of Winterthur wurde für Winterthur und die Region ein neuer Markenauftritt und eine neue Kommunikationsstrategie entwickelt und heute präsentiert. Die Marke Winterthur dient als Dachmarke. Sie markiert Engagements, Veranstaltungen, Produkte und Unternehmen aus Stadt und Region.

Mehr
Business Navigator: Zahlen der Schweiz als interaktive Karte

Wie viele Unternehmen gibt es in der Schweiz, wo befinden sich die stärksten Branchencluster und in welchen Regionen hat es die meisten qualifizierten Arbeitskräfte? Antworten darauf gibt der neue Business Navigator von Switzerland Global Enterprise (S-GE). Das Onlinetool veranschaulicht anhand einer interaktiven Karte sowie verschiedener Grafiken umfassende Fakten über die hiesige Wirtschaft, das Preisniveau von Immobilien und Bauland und liefert gleichzeitig demografische Informationen. Die Schweiz ist das erste Land, welches eine solche Plattform mit landesweiten Daten zur Verfügung stellt.

Mehr

Für HAW Aktuell anmelden!